« Úvod | Nové stránky »

N - 17

Ernährung



Essen und Trinken (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), Lieblingsgericht


Die Leute sollten fünfmal pro Tag essen: Frühstück, Pausenbrot, Mittagessen, Vesper und Abendessen.


Zum Frühstück sollte man Brot oder Brötchen, Kuchen mit Butter und mit Marmelade oder Honig essen. Zum Essen gehört auch Trinken. Wir können Kakao, Milch, Kaffee oder Tee trinken. Man sollte morgens etwas Warmes trinken, denn wenn man etwas Kaltes trinkt, kann man krank werden. Das Frühstück ist das wichtigste Essen des Tages.


Etwa um zehn Uhr kommt das Pausenbrot. Wir können Brot mit Butter und mit Marmelade, Honig, Käse oder Salami essen und zum Trinken kann man schon etwas Kaltes trinken, zum Beispiel frisches Wasser oder Obstlimonade.


Dann kommt um dreizehn Uhr das Mittagessen. Wir essen viele Arten von warmem Essen und kalten Getränken. Zum Mittagessen gibt es zwei Gänge (Suppe und den zweiten Gang, was ein warmes Essen ist).


Dann können wir die Vesper haben. Zur Vesper haben wir etwas Kleines, zum Beispiel Obst.


Abends essen wir das Abendessen. Zum Abendessen können wir etwas Warmes oder auch etwas Kaltes, wie z.B. Brot, essen.


Man sollte fünfmal pro Tag essen, aber in kleinen Mengen. Man sollte täglich zwei bis drei Liter Wasser trinken.


Während des Tages ernähre ich mich zu schlecht. Ich frühstücke nicht, weil ich gern schlafe und dann schaffe ich es nicht. Ich stehe auf, ziehe mich an, gehe ins Badezimmer und sofort zur Bushaltenstelle. Ich mache kein Pausenbrot zu Hause fertig. Während der Pausen kaufe ich mir etwas zum Essen. Ich trinke das, was ich mir zu Hause vorbereitet habe. Ich mache mir nur Trinken zu Hause (ich mache mir Saft, Limonade oder Wasser). Ich esse zu Mittag, wenn ich nach Hause komme. Letztlich esse ich etwa um neunzehn Uhr zu Abend. Wenn ich Hunger habe, mache ich mir noch Brot mit Butter.


Essensmöglichkeiten und Essgewohnheiten


Wir können zu Hause, in der Pension, im Hotel oder im Restaurant essen. Wir können mit dem Geschirr oder mir mit den Händen essen, aber im Restaurant gibt es einen Bestandteil der Gastronomie. Wenn ein Gast zu uns ins Restaurant kommt, ist es wichtig, dass er einen schön gedeckten Tisch hat.


An dem Platz, wo der Gast sitzt, ist üblicherweise ein flacher Teller und darauf ein tiefer Teller. Auf der linken Seite ist die Gabel, auf der rechten Seite liegen Messer und Löffel. In der Mitte über dem Teller hat der Kaffeelöffel seinen Platz und oben rechts steht ein Glas. Natürlich dürfen wir nicht die Serviette vergessen, die auf dem Teller liegen sollte.


Nationale Küche – Spezialitäten


Die deutsche Küche ist reichhaltig und abwechslungsreich. Das typisch „deutsche“ Essen gibt es nicht wirklich, aber jede Gegend und jedes Bundesland hat einige Spezialitäten. Die Weißwurst ist in München und Bayern sehr beliebt. In Schwaben und im Bundesland Baden-Württemberg isst man besonders gern Spätzle und Maultaschen (mit Hackfleisch gefüllte Teigtaschen). Thüringen ist für seine Rostbratwurst, die Stadt Lübeck (Schleswig-Holstein) für Marzipan und die Stadt Dresden (Sachsen) für den Christstollen bekannt. Deutschland hat auch Getränke zu bieten. In Deutschland werden jedes Jahr über 100 Millionen Hektoliter Bier produziert. So ist Deutschland nach den USA an der zweiten Stelle der Bierproduktion. Bekannt ist auch der deutsche Wein (die Gebiete längs des Rheins und der Mosel).


Das tschechische Nationalgericht ist Schweinebraten mit Knödeln und Kraut.


Dazu passt natürlich ein Glas Bier.


Gesunde und ungesunde Ernährung


Man sollte Nahrung, die reich an Vitaminen und Mineralien ist, essen; den Konsum von Süßigkeiten, fettem Fleisch und kalorienreichen Lebensmitteln einschränken; keinen oder nur wenig Alkohol und Kaffee trinken; Geflügel, Fisch, dunkles Brot, Müsli, Vollkornprodukte, rohes Obst und Gemüse bevorzugen.


 



20.12.2008 20:28:21 | Autor: Tom Lery | stálý odkaz

Komentáře

0 komentářů:

přidat komentář
<< úvod